Aktuelles

Maßnahmen in Bezug auf COVID-19

Sehr geehrte Geschäftspartner,

die Gesundheit, die Sicherheit und der Erfolg unserer Kunden, Partner und Kollegen haben für uns höchste Priorität. Angesichts des COVID-19-Ausbruchs möchten wir Sie über die erweiterten Maßnahmen informieren, die im gesamten Unternehmen gewährleisten, dass wir:

1. die Sicherheitsvorkehrungen gegenüber unseren Mitarbeiten optimieren,
2. die höchsten Servicestandards gegenüber Ihnen als Kunde und Geschäftspartner aufrechterhalten
3. unseren Teil als Mitglied der Weltgemeinschaft tun, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Das Führungsteam von Aberle sowie unser globales Einsatzteam überwachen aktiv den aktuellen Stand der fortschreitenden Ausbreitung, um den kontinuierlichen Geschäftsbetrieb zu gewährleisten. Wir halten uns streng an die Empfehlungen der World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation (WHO)), des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der örtlichen Gesundheitsbehörden.

Dies ist ein Auszug der von uns ergriffenen Maßnahmen:

  • Wir haben ein Einsatzteam einberufen, das die Situation regelmäßig bewertet.
  • Wir haben für alle kritischen Unternehmensbereiche Kontinuitäts- und Reaktionspläne erstellt. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern für Technologie und Infrastruktur.
  • Wir arbeiten eng mit unseren Technologie-Lieferanten zusammen, um eine sichere Verfügbarkeit aller erforderlichen Produkte für laufende Projekte zu gewährleisten und proaktiv Störungen in der Lieferkette zu vermeiden.
  • Wir haben Meetings in größeren Gruppen verboten und interne Meetings sowie Reisen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, haben wir Disziplinen und Schlüsselfunktionen auf verschiedene Standorte ausgelagert.
  • Wir haben in allen unseren Räumlichkeiten zusätzliche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt.
  • Wir haben uns auf die Fernarbeit eingestellt, einschließlich der Computerinfrastruktur, des Fernzugriffs, der Telefonsysteme und der Telepräsenz, um sicherzustellen, dass wir unsere Kunden weiterhin betreuen können – auch wenn der Zugang zu unseren physischen Büros beeinträchtigt wird.
  • Wir verlangen, dass alle Besucher Erklärungsformulare über Reisen in Risikogebiete und/oder Kontakt mit infizierten Personen ausfüllen. Der Zugang zu unseren Räumlichkeiten wird allen Personen verweigert, die in ein Hochrisikogebiet gereist sind oder Kontakt mit einer infizierten Person hatten.
  • Unsere Hotline- und Supportteams bleiben flächendeckend erreichbar, um sicherzustellen, dass Sie qualitativ hochwertigen Support für Ihre Lieferkettentechnologien erhalten.
  • Wir arbeiten eng mit Kunden zusammen, mit denen wir gemeinsame Aktivitäten vor Ort geplant haben, um in dieser ungewissen Zeit geeignete Projektpläne auszuarbeiten.

 
Da die Welt sich gerade einer Situation annimmt, die sowohl in ihrem Ausmaß als auch in ihrer Ungewissheit beispiellos scheint, möchten wir Ihnen für Ihr anhaltendes Vertrauen in Aberle danken. Unser Führungsteam und unser globales Einsatzteam überwachen kontinuierlich und präzise die Richtlinien anerkannter Gesundheitsbehörden sowie die offiziellen Richtlinien der regionalen Behörden. Vor diesem Hintergrund werden wir Ihnen weiterhin aktuelle Informationen mitteilen, sobald sie verfügbar sind.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Sollten Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Ebert, Jörg Wurlitzer
Aberle GmbH, Aberle Logistics GmbH